Mitmachen! Anmelden für WhatsApp und E-Mail

Wer gerne mit anderen Leuten Rad fährt, ohne Verpflichtungen einzugehen, ist bei uns richtig. An den von Ehrenamtlichen geführten Freizeit-Touren kann jeder teilnehmen ohne irgendwo einzutreten. Wir sind kein Verein, sondern eine für jeden toleranten Menschen offene Gruppe.

Neuerdings nutzen wir auch WhatsApp, was seine Vorteile hat.

 

Nun ist es auch möglich, kurzfristig zu planen und sich Tage mit gutem Wetter für spontane Ausfahrten zu suchen.

Leute ohne Smartphone oder WhatsApp können sich für die  geführten Touren in einen E-Mail-Verteiler eintragen.

Für Fragen und Anregungen gibt es zusätzlich einen AB im Festnetz: 040 210 78 906

Sinn und Zweck der Gruppe:

Hier könnt ihr euch verabreden, nette Leute kennenlernen und euch gemeinsam aktiv erholen. Wir sind kein Verein, sondern eine Gruppe, die für jede/n offen ist, für den Vielfalt selbstverständlich ist. Wir arbeiten ehrenamtlich ohne jegliche Vergütung.

Sowohl geführte Radtouren als auch spontane Fahrten ins Blaue sind möglich. Auch zur jährlichen Fahrrad-Sternfahrt oder zur monatlichen Critical Mass muss niemand alleine fahren. Es steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund. Es soll vor allem Spaß machen in geselliger Runde bei möglichst gutem Wetter unterwegs zu sein.Ein Picknick, eine Einkehr im Gartenlokal oder mal kurz im See baden machen auch Spaß. 

Unsere Ausfahrten eignen sich für fast jedes Rad. Elektrisch unterstützte Fahrräder (Pedelecs) können auch mit.  Für eine/n durchschnittliche/n Radfahrer/in dürften sie gut zu bewältigen sein. Auf Anfänger nehmen wir Rücksicht. Auf besondere Schwierigkeiten bei einer geführten Tour weisen wir vorher hin.

Die Teilnahme an unseren Touren ist kostenlos. Wenn wir die Bahnen im  Gesamtbereich des HVV  nutzen fallen für die Teilnehmer/INNEN ein Anteil an einer Gruppen-Karte sowie in den Regionalbahnen der Preis für eine Fahrrad-Karte an. Im Restaurant zahlt jeder für sich selbst.

 

 

 Dabei sein,  Mitfahren, Touren organisieren,  spontan mit Leuten aus  der Gruppe verabreden (Smartphone-Nummer für WhatsApp, Mail-Adresse für E-Mail-Verteiler):

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

Auf
www.queer-radeln.de
werden geplante  geführte Radtouren vorher mit  Beschreibung der Tour angekündigt.  Dies teilen wir
auch noch auf der Facebook-Seite.
Fotos/Recht am eigenen Bild

Wir machen auf unseren Radtouren Fotos und Videos. Wir fragen zu Beginn einer Radtour, ob du mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden bist. Wir verwenden die Aufnahmen z. B. in unserem You-Tube-Kanal, unserer Facebook-Seite oder auf unserer Webseite. Wenn du nachträglich wünschst, dass Bilder von dir nicht auf unseren Online-Seiten gezeigt werden, schicke bitte eine E- Mail mit einer kurzen Beschreibung des Fotos und der URL der Seite an joschihh@web.de.

Der unvermeidliche Hinweis zum Schluss: Die Fahrradtouren von Queer-Radeln
sind privat organisiert und nicht kommerziell. Die Teilnahme erfolgt auf eigene
Gefahr. Die Tourleiter übernehmen keinerlei Haftung für Schäden
und/oder Unfälle während der Touren. Jede/r TeilnehmerIn ist für den
verkehrssicheren Zustand ihres/seines Fahrrades verantwortlich.

 

Letzte Beiträge

2020 – ein sehr anderes und kurzes Radtour-Jahr

Start erst im Sommer Zunächst war es verboten. Dann unter Auflagen erlaubt. Als wir Ende Juni endlich bei bestem Wetter unsere erste Radtour 2020 ‚Kreuz und queer durch Hamburg‘ gestartet haben mussten wir feststellen, daß viele unserer regelmäßigen Teilnehmer nicht mehr da waren. Man war im Urlaub in Deutschland unterwegs. Die sonst übliche Flugreise im … 2020 – ein sehr anderes und kurzes Radtour-Jahr weiterlesen

Mehr Beiträge