anmelden und mitmachen, kostenlos und ohne Verpflichtungen

Wer gerne mit anderen Leuten Rad fährt, ohne Verpflichtungen einzugehen, ist bei uns richtig. An den von Ehrenamtlichen geführten Freizeit-Touren kann jeder teilnehmen. Wir sind kein Verein, sondern eine für jeden toleranten Menschen offene Gruppe. Wir betrachten uns als Nachfolger der schwul-lesbischen Radgruppe Rosa Radeln, die sich 2015 aufgelöst hat.

Die einfachste Möglichkeit bei uns mitzumachen:

Werdet Mitglied in unserer großen Gruppe Queer Radeln Hamburg bei Meetup. Das kostet keinen Beitrag und ihr habt alles kompakt in einer App:

Queer Radeln Hamburg


Bei Queer Radeln Hamburg bleibt ihr immer auf dem Laufenden.

Für Fragen und Anregungen gibt es zusätzlich einen AB im Festnetz: 040 210 78 906

Sinn und Zweck der Gruppe:

Hier könnt ihr euch verabreden, nette Leute kennenlernen und euch gemeinsam aktiv erholen. Wir sind kein Verein, sondern eine Gruppe, die für jede/n offen ist, für den Vielfalt selbstverständlich ist. Wir arbeiten ehrenamtlich ohne jegliche Vergütung.

Sowohl geführte Radtouren als auch spontane Fahrten ins Blaue sind möglich. Auch zur jährlichen Fahrrad-Sternfahrt oder zur monatlichen Critical Mass muss niemand alleine fahren. Es steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund. Es soll vor allem Spaß machen in geselliger Runde bei möglichst gutem Wetter unterwegs zu sein.Ein Picknick, eine Einkehr im Gartenlokal oder mal kurz im See baden machen auch Spaß. 

Unsere Ausfahrten eignen sich für fast jedes Rad. Elektrisch unterstützte Fahrräder (Pedelecs) können auch mit.  Für eine/n durchschnittliche/n Radfahrer/in dürften sie gut zu bewältigen sein. Auf Anfänger nehmen wir Rücksicht. Auf besondere Schwierigkeiten bei einer geführten Tour weisen wir vorher hin.

Die Teilnahme an unseren Touren ist kostenlos. Wenn wir die Bahnen im  Gesamtbereich des HVV  nutzen fallen für die Teilnehmer/INNEN ein Anteil an einer Gruppen-Karte sowie in den Regionalbahnen der Preis für eine Fahrrad-Karte an. Im Restaurant zahlt jeder für sich selbst.

Im April 2021 wurde unsere Gruppe bei Meetup gegründet, die in bis Ende November 2021 schon über 250 Mitglieder hatte. Ab 2022 organisieren wir uns nur noch über Meetup. Der alte E-Mail-Verteiler wird geschlossen. Benachrichtigungen erfolgen über den Verteiler der Meetup-Gruppe. Die Whats App-Gruppe und unsere Internetseiten bleiben.

Die Mitgliedschaft in unserer Meetup-Gruppe ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. Nicht-Mitglieder können weiterhin an Touren teilnehmen, die keine Anmeldung erfordern und die keine Teilnehmer-Begrenzung haben. Solche Touren werden nicht nur bei Meetup, sondern auch zusätzlich hier auf http://www.queer-radeln.de unter QUEER RADELN AKTUELL veröffentlicht. Dort kann man auch den Blog abonnieren, indem man seine E-Mail-Adresse einträgt und den Button Radtour Info per EMail anklickt. Dann bekommt man bei jeder Veröffentlichung, in der Regel Radtouren, eine E-Mail mit dem Inhalt von WordPress.

Wer in unserer Whats AppGruppe Mitmachen möchte, Kann seinen Namen und die Smartphone Nummer in das folgende Formular eintragen.

Queer Radeln Hamburg bei Meetup:

Queer Radeln Hamburg

Wir teilen die Touren, an denen auch Nicht-Mitglieder Teilnehmen können auf unserer Facebook-Seite.

Hier könnt ihr uns eine E-Mail schreiben: queer.radeln@gmail.com

Fotos/Recht am eigenen Bild

Wir machen auf unseren Radtouren Fotos und Videos. Wir fragen zu Beginn einer Radtour, ob du mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden bist. Wir verwenden die Aufnahmen z. B. in unserem You-Tube-Kanal, unserer Facebook-Seite oder auf unserer Webseite. Wenn du nachträglich wünschst, dass Bilder von dir nicht auf unseren Online-Seiten gezeigt werden, schicke bitte eine E- Mail mit einer kurzen Beschreibung des Fotos und der URL der Seite an queer-radeln@web.de.

Der unvermeidliche Hinweis zum Schluss: Die Fahrradtouren von Queer-Radeln
sind privat organisiert und nicht kommerziell. Die Teilnahme erfolgt auf eigene
Gefahr. Die Tourleiter übernehmen keinerlei Haftung für Schäden
und/oder Unfälle während der Touren. Jede/r TeilnehmerIn ist für den
verkehrssicheren Zustand ihres/seines Fahrrades verantwortlich.

Wir hatten 2 sehr erfolgreiche Jahre trotz Corona. Unsere erst im April 2021 gegründete Meetup-Gruppe hat mittlerweile über 250 Mitglieder! Wir brauchen dringend noch mehr Tourleiter*innen, da die Saison ja seit 2 Jahren wegen Corona nicht mehr im Frühjahr beginnen konnte. Mail bitte an queer.radeln@gmail.com. Da sollte dann eben in der kurzen Zeit, wenn es das Wetter zulässt, möglichst jedes WE geradelt werden. So wie es momentan aussieht ist ein Start im Frühjahr wieder unwahrscheinlich. Falls der CSD wieder auf dem Fahrrad stattfinden sollte, freut uns das natürlich. Wir werden mehr Regenbogenfahnen mit Kabelbinder mitbringen, damit jeder versorgt ist. Die waren uns 2021 ja ausgegangen.

mailto:queer.radeln@gmail.com

Letzte Beiträge

Corona und geführte Radtouren – So macht es der ADFC

Geführte Radtouren sind trotz der pandemiebedingten Einschränkungen unter Auflagen teilweise möglich. Der ADFC hat, als einer der größten Radtourenanbieter weltweit, Kriterien für geführte Radtouren aufgestellt. Die Corona-Verordnungen der Bundesländer sehen Kontaktbe- und weitere Einschränkungen vor, dennoch sind vereinzelt geführte Radtouren möglich, so es Ausnahmen für den Breiten- und Freizeitsport gibt. Geführte ADFC-Radtouren finden deshalb nur … Corona und geführte Radtouren – So macht es der ADFC weiterlesen

Sport im Freien – Aktuelle Corona-Regeln

Bei Sport im Freien sind weiterhin die Hygieneregeln und auch die Abstandsregeln einzuhalten – beispielsweise ist um eine Yogamatte herum ein Abstand von 2,5 Metern. Dies gilt jedoch nicht bei Mannschaftssportarten und Kontaktsportarten. Es müssen außerdem die Kontaktdaten erhoben werden und bei der Benutzung von Umkleideräumen und Duschen gelten die Mindestabstände. Sportangebote im Freien können auch freiwillig nach den Vorgaben … Sport im Freien – Aktuelle Corona-Regeln weiterlesen

Rund um Buxtehude

Teilnahme von Nicht-Mitgliedern ohne Anmeldung möglich. Joachim SchnurSamstag, 7. Mai 2022 Rund um Buxtehude Queer Radeln Hamburg Öffentliche Gruppe Samstag, 7. Mai 202211:15 bis 16:30 CEST Details Hamburgs Süden neu entdecken – altes Land, Königreich, Este-Deich, Neukloster-Wald, Appensen, Ottensen ……Im strömenden Dauerregen ist diese Rundtour am Sonntag, dem 22. August 2021 von der S-Bahn Neu … Rund um Buxtehude weiterlesen

Feiertage 2022

Nachdem unsere Auftaktradtour am Karsamstag in wenigen Minuten ausgebucht war, habe ich mich gefragt: Habe ich eigentlich gewußt, dass da Ostern ist? Nein. Für mich spielt das eigentlich keine Rolle, ob ein Feiertag ist. Es kann aber für die Planung eine Rolle spielen. Sind die Bahnen eventuell zu voll für die Fahrrad-Mitnahme? – Sind die … Feiertage 2022 weiterlesen

Mehr Beiträge