Rund um Buxtehude am 07.05.2022 – Teilnahme von Nicht-Mitgliedern


Liebe Freunde und Freundinnen , Abonierende und Follower*innen,

falls ihr an unseren Touren teilnehmen möchtet, geht das nach unseren bisherigen Vorgaben auch, wenn man kein Mitglied unserer Gruppe ist. Bisher konnte man einfach am Start sein und ohne Anmeldung mitfahren, wenn die Tour keine Begrenzung der Teilnehmerzahl hat.

Unsere ersten beiden Touren waren begrenzt und schon wenige Minuten nach der Veröffentlichung durch Mitglieder*innen unserer Meetup-Gruppe ausgebucht. Deswegen habe ich die Tour am vergangenen Freitag hier überhaupt nicht mehr erwähnt.

Mittlerweile ist unsere Gruppe Queer Radeln Hamburg bei Meetup auf über 340 Mitglieder*innen angewachsen. Deswegen kommt es immer wieder dazu, dass sich bis zu 30 und mehr Mitglieder*innen zu unseren Touren anmelden, wenn wir keine Begrenzung vorgeben. Solche Touren mache in der Regel nur noch ich (Joachim) mit meinem Partner (Manfred) gemeinsam. Noch mehr Leute können wir aber auch zu zweit nicht mehr bewältigen. Zu unserer Tour am Sonnabend, dem 07.04. 2022 haben wir bereits mehr als 30 Anmeldungen von Mitglieder*innen. Wir möchten deshalb Nicht-Mitglieder*innen darum bitten, nicht unangemeldet zu dieser Tour zu erscheinen. Die Beschreibung findet ihr hier: https://www.meetup.com/de-DE/queer-radeln-hamburg/events/283432092/

Tretet einfach in unsere Gruppe ein. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. Dann habt ihr die Chance an jeder Radtour teilzunehmen. Ist die Anzahl der Teilnehmer gegrenzt, gibt es eine Warteliste und man rückt nach, wenn sich jemand abmeldet. Das Abmelden, wenn ihr keine Lust mehr habt, euch nicht fit fühlt oder sonstigen Gründen geht ganz einfach per Maus-Klick oder in der Meetup-App für das Smartphone, die es im Google App und Playstore gibt. Wenn ihr Euch verspätet könnt ihr uns auch über die App kontaktieren. Wir warten dann. Anmelden: https://www.meetup.com/de-DE/queer-radeln-hamburg/ roten Button anklicken und schon seid ihr ganz dabei.

Wenn sich die Anmeldungen so weiter entwickeln, wie bisher, kommen wir nicht darum herum, für alle unsere Touren eine Begrenzung der Teilnehmerzahl vorzunehmen. Dann können Nichtmitglieder*innen leider nicht mehr mit.