Queer Radeln Hamburg

 

Kreuz und *Queer* radeln in und um Hamburg herum

 

Queer Radeln Hamburg ist eine neue Fahrradgruppe, die sich über WhatsApp organisiert. Wir nutzen die Vorteile der Flexibität und der schnellen Kommunikation. Deshalb ist es auch möglich, sich Tage mit gutem Wetter zu suchen und dann zu fahren. Dennoch können auch Leute ohne Smartphone oder WhatsApp an geführten Touren teilnehmen. Sie können sich für eine Benachrichtigung per E-Mail anmelden.

Für Fragen und Anregungen gibt es zusätzlich einen AB im Festnetz: 040 210 78 906

Sinn und Zweck der Gruppe:

Leute, die nicht alleine fahren wollen, können sich verabreden, nette Leute kennenlernen und sich gemeinsam aktiv erholen. Sowohl geführte Radtouren als auch spontane Fahrten ins Blaue sind möglich. Auch zur jährlichen Fahrrad-Sternfahrt oder zur monatlichen Critical Mass muss niemand alleine fahren. Es steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund. Es soll vor allem Spaß machen in geselliger Runde bei möglichst gutem Wetter unterwegs zu sein. Ein Picknick, eine Einkehr im Gartenlokal oder mal kurz im See baden machen auch Spaß.  Elektrisch unterstützte Fahrräder (Pedelecs) sind natürlich auch dabei. Es sollen auch schon Leute bei einer solchen Radtour ihren Lebenspartner gefunden haben. Hier lernt man sich gleich in echt und nicht erst virtuell kennen.

Klicks und Likes auf der Facebook-Seite sind hier nicht wichtig. Was zählt ist, daß man tatsächlich dabei ist und vielleicht sogar mal eine Ausfahrt organisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung für die E-Mail-Einladung zu geführten Radtouren über folgendes Formular: 

Anmeldung bei der WhatsApp-Gruppe: In das Kontakt-Formular die Smartphone-Nr. eintragen.