2018 geht es wieder raus.


Sonntag war das traditionelle Grünkohl-Essen von Startschuss Outdoor. Was kam dabei raus?
Viele neue Outdoor-Touren.

Der Kalender für 2018 wird ständig aktualisiert. Die Radtouren werden wir auf den Seiten von Hamburgs schwul-lesbische Radtouren noch extra vorstellen. Und es werden noch mehr. Wir freuen uns auf viele neue Teilnehmer. Einfach am Treffpunkt erscheinen und mitfahren.

2017


2017 war auch an den Wochenenden der Radtouren nicht mit Super-Wetter. Trotzdem sind wir los gefahren.

Bald planen wir mit Startschuss-Outdoor wieder für das nächste Jahr.

Schwul-lesbische Radtouren gibt es auch, wenn wir voll in der deutschen Gesellschaft akzeptiert sind. Viele haben Freunde und Bekannte dort, die sie nicht missen möchten.

Viele Leute aus dem muslimischen Raum, die hier gestrandet sind, haben die Facebook-Seite von Hamburgs schwul-lesbische Radtouren 

besucht. Ihr seid selbstverständlich willkommen.

2018 fahren wir wieder los.

 

ترحيب

bixêrhatin

So, 13.8.: Radtour durch die Holsteinische Schweiz mit Startschuss-Outdoor


Sonntag, 13. August: Radtour durch die Holsteinische Schweiz mit Eckart

Was wir machen:
Wir treffen uns um 8.45 Uhr am Hauptbahnhof vor der Wandelhalle/Ausgang Kirchenallee. Um 9.04 Uhr fahren wir mit dem Regionalexpress und der Nordbahn mit einem Umstieg in Bad Oldesloe nach Bad Segeberg.

Zuerst durchqueren wir Bad Segeberg und fahren dann erst am Segeberger See und am Wardersee entlang Richtung Norden. Nach einer guten Stunde erreichen wir am Nehmser See eine schöne Badestelle wo wir eine erste Pause haben werden. Weiter geht es dann über Seedorf nach Bosau am Plöner See, wo wir gegen 13 Uhr im Strand-Bistro Bosau zu Mittag einkehren werden. Hier gibt es auch eine weitere Badegelegenheit.

Nun müssen wir ein kurzes Stück zurück fahren und biegen dann nach Westen zum Stocksee ab, den wir mit dem Fahrrad umrunden. Wer noch nicht genug gebadet hat, hat hier eine weitere Gelegenheit dazu. Weiter geht es dann über Tensfeld und Daldorf nach Rickling.

In Rickling steigen wir um voraussichtlich 16.50 Uhr in die recht leere Nordbahn, bevor in Bad Segeberg Horden von kleinen und großen Winnetous und Old Shatterhands unseren Zug stürmen. Nach Umstieg in Bad Oldesloe erreichen wir den Hauptbahnhof um 17.54 Uhr.

Die Tour ist 64 Kilometer lang. Wir fahren zum überwiegenden Teil auf Landwirtschaftswegen, Rad- und Wanderwegen und Straßen unterster Ordnung. Kräftige Steigungen werden mit erholsamen Abfahrten belohnt. Wer keine HVV Abo- oder Profikarte hat, zahlt einen Fahrkostenanteil an einer Gruppenkarte für den HVV Gesamtbereich. Jeder Teilnehmer besorgt sich bitte vorher eine HVV Fahrradkarte für R-Bahnen für EUR 3,50.
Anmeldung / Info :
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Radtour Nord-Ostsee-Kanal und Eckernförder Bucht mit Wolfgang Sonntag, 30. Juli


Radfahren mit der Outdoor-Gruppe von Startschuss, dem Hamburger Sportverein der LGBT-Community

Was wir machen:

Wir treffen uns spätestens um 9.10 Uhr im BAHNHOF ALTONA am DB Infoschalter am Zugang zu den Gleisen 5/6. Nachdem wir die Fahrkarten gekauft haben, fahren wir um 9:25 Uhr mit dem Regionalexpress nach Kiel. (Neue Abfahrtzeit und neuer Abfahrtsort!!!)

An der Kieler Förde entlang und der Garnisonskirche Petrus vorbei radeln wir durch das aufgelassene Marinegelände zur Holtenauer Schleuse. Nach einem kurzen Blick von der Aussichtsplattform warten wir auf die Überfahrt nach Holtenau und haben auch hier ausgiebigen Blick auf die Schleusenanlage.

Wir fahren weiter an der Fördeküste über den Olympiahafen Schilksee an schönen Badestränden vorbei zum Leuchtturm Strande. Weiter geht es an der Eckernförder Bucht und bevor wir ins Landesinnere abbiegen, sollten wir noch ein Bad nehmen.

Nun radeln wir an einigen Gutshäusern vorbei durch das Kaltenhofer Moor und angrenzende Waldgebiete Richtung Nord-Ostsee-Kanal. Bevor wir den Kanal erreichen, ist eine Einkehr im Cafe „Alte Eiderschleuse“ vorgesehen.

Am Nord-Ostsee-Kanal entlang fahren wir zurück nach Kiel, queren den Kanal auf einer Brücke und radeln über die „Kiellinie“ zurück zum Bahnhof.

Rückkehr in Hamburg wird ca. 20:00 Uhr sein. Die Gesamtlänge der Route ist ca. 55 km. Pro Person ist mit 13,00 € Fahrtkosten zu rechnen – Basis 5 Personen Länderticket und 5 Fahrräder.

Anmeldung / Info :
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Infos bei Wolfgang, s.u. „Kontakt“
und wegen der geänderten Abfahrt meine Mobilnummer 0160 9043 7099